Dienstag, 7. November 2017

*KSW 28 - GuteLauneTäschchen*



Ich glaube, ich wiederhole mich, aber KSW macht einfach Spaß ;-))
Und deshalb freue ich mich immer, wenn mich das Losglück trifft
und ich ein Stückchen KSW-Stoff zugelost bekomme.
Gastgeberin von Runde 28 war Julia und sie stellte einen
blauen Blümchenstoff zur Verfügung.


Ich musste mich für ein relativ zeit-unaufwändiges Projekt entscheiden,
damit ich es trotz 2 Wochen Abwesenheit zum Stichtag schaffe.
Entstanden ist ein Gute-Laune-Täschchen (von denen kann man ja
nie genug haben *gg*) - den Blümchenstoff habe ich mit Vlies
hinterlegt und mit Herzen zugequiltet, die man leider nicht wirklich
sieht, weil ich ein blaumeliertes Quiltgarn genommen habe -
gefüttert mit einem weiteren Blümchenstoff aus meinem Vorrat.



Der Schnitt zum Täschchen stammt vom Stoffwerk

alle Ergebnisse aus Runde 28 könnt ihr bei Julia anschauen

und wer möchte, kann gerne mal bei AppelKatha vorbeischauen -
hier gibt es noch mehr tolle Sachen zu sehen,
die im Lauf der KreativenStoffverWertung schon entstanden sind

Mittwoch, 1. November 2017

*pieks*


ich habe ein paar Jeans- und Stoff-Reste verarbeitet -
von den *Topflappen* lag noch ein angeschnittenes Hosenbein
rum und die Reste-Box hat mir die farbigen Akzente geliefert,
entstanden sind ein paar Nadelkissen, mit denen ich meine
Geschenke-Box wieder etwas aufgefüllt habe ...


eigentlich gefallen sie mir ganz gut, allerdings werden
die Ecken mit dem störrischen Jeans-Stoff nicht ganz
so schön wie ich sie mir gewünscht hätte ... 
was soll's - den Stecknadeln ist es wurscht ;-)

Montag, 16. Oktober 2017

*H-E-R-B-S-T*


Die Freundin hatte Geburtstag und ich wollte ihr ein Geschenk
selber machen. Und der Jahreszeit entsprechend
sollte es ein herbstliches Geschenk werden.

Ich habe einen variablen Wandbehang ausgetüftelt,
den sie je nach Lust und Laune auf- und umhängen kann.

Die Hauptteile sind 6 Mini-Quilts mit den Buchstaben H-E-R-B-S-T.

Jeder Mini hat auf der Rückseite ein kleines Häkchen aufgenäht, 
mit dessen Hilfe man die Buchstaben aufhängen kann. 

Probehalber in meinem Flur hängen sie an einem langen Juteband -
ich kann mir aber auch gut ein waagrecht gespanntes Seil vorstellen,
das man mit den Buchstaben und allerlei Herbstgedöns
schön ausdekoriert. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt ;-)


die Buchstaben entstanden in Paper-Piece-Technik und die 
Anleitungen dazu findet man auf der Website von

Montag, 2. Oktober 2017

*KSW 27 - Hosenkissen*


nähtechnisch komm ich grade zu gar nicht viel, aber wenn 
eine neue Runde der KSW an den Start geht, dann kann ich 
nicht anders als mich um die Teilnahme bewerben ;-))

Mareike hatte schon Runde 19 ausgerichtet und damals hatte 
ich als Nachrückerin Glück und mir diese Handy-Ladestation 
genäht - ein Teil, das ich übrigens nie mehr hergeben möchte 
und wenn das mal das Zeitliche segnen sollte, muss ich mir 
dringend ein neues nähen - aber das nur am Rande ...


Dieses mal kam ein blau-grauer Cord-Stoff aus dem Umschlag -
dazu habe ich eine ausrangierte Hose und einen dunkelblauen 
Reißverschluss genommen und ein Kissen für Juniors neue 
Wohnung fabriziert. Schade, dass die Hose keine Gesäßtaschen 
hatte, so eine hätte wunderbar da mittendrin draufgepasst ... 
aber das hat auch seine Vorteile - hat man schon keinen 
Hosentaschen-Abdruck im Gesicht, wenn man einschläft ;-))


Und als das Kissen fertig war, war die Nähmaschine "waschreif" ...
Cord zu verarbeiten ist eine echte Sauerei ... 
und jetzt waren das nur ein paar Streifen ...

alle Ergebnisse aus Runde 27 könnt ihr bei Mareike anschauen
und wer möchte, kann gerne mal bei AppelKatha vorbeischauen -
hier gibt es noch mehr tolle Sachen zu sehen,
die im Lauf der KreativenStoffverWertung schon entstanden sind

Mittwoch, 30. August 2017

*Polygrade*


... immer wieder das leidige Fäden vernähen ...
und diesmal waren es besonders viele ... 
und wenn ich wie im Original noch mit verschiedenen 
Farben gearbeitet hätte ... läge es vermutlich immer noch 
unfertig rum ...

das Muster hat mir gleich gefallen, als ich es das erste mal 
gesehen habe, also Anleitung gekauft und losgelegt - zum 
ausprobieren erstmal mit normaler Sockenwolle - und weil 
ich davon so viel hatte, habe ich das Tuch einfach vergrößert - 
jetzt kann man sich fast drin einwickeln ;-)


Muster: Polygrade


meistgeklickt in den letzten Tagen