Montag, 9. Juli 2007

WäscheKlammerBeutel


meine Wäscheklammern haben eine neue Heimat bekommen ;-)




genau wie mit den grünen Hexagons, hab ich auch mit diesen hier eigentlich nur das zusammennähen geübt - und dann sollte das Teil ja nicht unverarbeitet irgendwo in der Ecke liegen bleiben ...
das ist das vorerst letzte Teil, das meine alte Nähmaschine nähen durfte - seit heute bin ich in Besitz einer nigelnagelneuen Janome-Maschine, mit der ich mich jetzt erstmal anfreunden muss, bevor es weiteren Output zu sehen gibt ;-)))

falls jetzt die Frage aufkommt, was das denn für Klammern sind ...
die habe ich im allseits bekannten Auktionshaus entdeckt, nachdem ich meine alten Klammern, die z.T. kaputt und angerostet waren, ausmustern wollte - sie waren zwar am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig in der Handhabung, aber das tolle an ihnen: sie haben keine Metallteile und können nicht rosten, wenn die Wäsche mal im Regen hängt ;-)

Kommentare:

  1. ....das soll nur ein wäscheklammerbeutel sein...viel zu schade dafür, da muss wolle und sockenstrickzeug rein...nee im ernst der beutel ist total schön....toll genäht und die farbe ist ja sonne pur...
    viele grüße
    annette

    AntwortenLöschen
  2. Du kannst doch in diesen schönen Beutel keine Wäscheklammern tun, dafür ist er viel zu schade. Der sieht so toll aus, so richtig nach Sommer, den wir leider nicht haben.
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Der Beutel ist wunderschön. Tolle Farben!
    Da sind die Wäscheklammern aber sicherlich sehr glücklich über ihr neues tolles Zuhause. ;o)

    Lieben Gruß, Anna

    AntwortenLöschen
  4. Schööööön!!
    Ich habe erst auf den zweiten Blick gesehen, dass es Hexagons sind. Die Stoffe passen wundertoll zusammen ;o)

    AntwortenLöschen
  5. Der Beutel ist megaklasse, ich finde den für Wäscheklammern (obwohl die sehr schön sind) eigentlich auch zu schade. Ich bin gespannt auf die Outputs mit der neuen Nähmaschine.........

    AntwortenLöschen
  6. sagmal nähst du die hexagons mit der NähMa zusammen?? oder hast du in diesem fall "nur" das innenfutter/henkel u.s.w. mit der maschine gemacht?

    LG
    Manuela - immer genauestens informiert sein will *g*

    AntwortenLöschen
  7. Manuela, du hast es fast getroffen: die Hexagons sind von Hand zusammengenäht - mit der NäMa sind gemacht: die Ecken, das Futter, die Henkel und das zusammensetzen der Einzelteile

    AntwortenLöschen
  8. huhuuuu
    das ist ja auch wunderschön
    die Farben boah supi ....

    AntwortenLöschen

danke, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen - und danke für deinen Kommentar
ich versuche, möglichst alle Kommentare per Mail zu beantworten - wenn du allerdings nirgends eine Mail-Adresse hinterlegt hast, tu ich mich schwer damit ...

meistgeklickt in den letzten Tagen